Vorher mit viel Technik – und Dank der neuen grünen chemiefreien Filtertechnik gleiches Ergebnis ohne Chemie und mehr Platz.

Chemifreie Filtertechnik vs. Chemie

Chemische Belastungen sind nicht nur schädlich für die Umwelt sondern kosten Sie auch mehr, als die chemiefreie Alternative. Unter anderen können sie die Beigabe von chemischen Zusätzen an der vermehrten Schaumbildung auf Flüssen erkennen, da die chemischen Zusätze nicht von der Natur abgebaut werden können.

Während Sie für die Chemie fast 1.200€ im Monat ausgeben, liegt die chemiefreie Alternative bei gerade einmal knapp 165€ im Monat. Auf das Jahr hochgerechnet ist die Chemie also nicht nur schädlicher sondern auch um einiges teurer.